Gemeinsam mehr erreichen 2019

Spendenaktion geht in die nächste Runde

Fünf Unternehmen aus Limbach-Oberfrohna vergeben 5.000 Euro

Limbach-Oberfrohna: 2019 geht die Aktion „Gemeinsam mehr erreichen“ bereits in die fünfte Runde. Vereine und soziale Einrichtungen können sich hierbei um eine finanzstarke Unterstützung für ihre Arbeit und Projekte bewerben. Mitmachen lohnt sich, denn insgesamt liegen 5.000 Euro im Spendentopf. Wie auch in den Vorjahren wird das Spendenprojekt von den ortsansässigen Firmen AMS Technology GmbH, Delta Barth Systemhaus GmbH, Delta proveris AG, Limbacher Oberflächenveredelung GmbH sowie OMEGA Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna AG ausgerichtet.

„Es ist immer wieder toll zu sehen, wie sich die Menschen in Limbach-Oberfrohna und Umgebung mit allerhand Eigeninitiative und Engagement für ihre Mitmenschen und auch die Region einsetzen. Ohne die Vereine und sozialen Einrichtung wäre ein gesellschaftliches Leben, wie wir es kennen, nicht möglich“, meint Uwe Landmann, Vorstand der DELTA proveris AG. Das ist der Grund, warum die fünf Unternehmen im Jahr 2015 die Aktion „Gemeinsam mehr erreichen“ ins Leben gerufen haben. Das Vereinsleben und die sozialen Einrichtungen in der Stadt und der Umgebung sollen dadurch in ihrer wertvollen Arbeit unterstützt werden.

„Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt uns: Wer etwas bewegen will, kann eine ordentliche Finanzspritze gut gebrauchen“, erklärt Uwe Landmann. „Dabei waren wir immer überrascht, wie facettenreich die Bewerbungen waren, die uns erreicht haben.“ Auch wer bereits in den vorigen Jahren ein Projekt vorgestellt habe, solle sich nicht davor scheuen, sich erneut zu bewerben. „Vielleicht klappt es ja diesmal – oder man hat sogar zum zweiten Mal Glück. Alle Bewerbungen haben die gleiche Chance“, fügt er hinzu.

Worauf warten Sie noch? Egal ob Sport- oder Gartenverein, Kindergarten oder Schule, Treffpunkt für Jung oder Alt – alle können sich und ihre Arbeit ab sofort vorstellen. Die tollsten Ideen werden mit Spenden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro belohnt. Die Bewerbung sollte ein kurzes Konzept beinhalten, welches folgende Fragen beantwortet: Was leistet der Verein oder die soziale Einrichtung? Welches konkrete Vorhaben soll mithilfe der Spende umgesetzt werden? An welche Zielgruppe richtet sich das Projekt und in welchem Zeitraum soll es abgeschlossen sein?

Bis zum 11. Oktober 2019 können die Bewerbungen unter dem Stichwort „Spende 2019“ per Post an die Delta Barth Systemhaus GmbH, Ludwig-Richter-Straße 3, 09212 Limbach-Oberfrohna oder per E-Mail an gesendet werden. Fragen dazu beantwortet Vivien Brix unter Telefon 03722/71700.

Anschläge inkl. Leerzeichen: 2.523

 

Bewerbungen an:

DELTA BARTH Systemhaus GmbH
Ludwig-Richter-Straße 3
09212 Limbach-Oberfrohna

Die LOV GmbH ist Partner bei Das Fertigungsnetzwerk

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu verbessern. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt auf unsere Inhalte zugreifen zu können.
Datenschutzerklärung Zustimmen Ablehnen